BlutspendeatlasInstantAtlas_Free_Trial_Download

„Blutspenden und das Deutsche Rote Kreuz – wie Datenvisualisierungssoftware hilft, die Spendenraten zu verbessern“

Hintergrundinformationen

Geconomy ist eine Firma, die Ihre Kunden mit Geomarketing, wirtschaftsgeographische Analysen, multivariate statistischen Modellbildungen und geostatistische Untersuchungen auf Basis führender GIS Lösungen und aktuellen wissenschaftlichen Verfahren versorgt.

Eine der Organisationen, mit denen Geconomy zusammenarbeitet, ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK), eine nationale Körperschaft mit einer föderalen Struktur aus 19 Landesverbänden und über 420 Kreisverbänden. Das DRK ist involviert in einer ganzen Reihe von Aktivitäten, die auch den bundesweiten Blutspendedienst umfasst. Das DRK sammelt ungefähr 80% aller Blutspenden des ganzen Landes.

Wir haben mit Dr. Thomas Fels, Geschäftsführer von Geconomy, über das Projekt gesprochen und wie es ein nützliches Werkzeug werden kann, um die Spendenraten zu erhöhen. Er sagt, dass das DRK hat nach Möglichkeiten gesucht hat, mit denen Gebiete identifiziert werden können, wo die Blutspenderaten geringer sind als erwartet, so dass gezielte Anstrengungen unternommen werden können, um die Spenden zu erhöhen. Krankenhäuser und andere Versorger im Gesundheitswesen sind über die fallenden Spendenraten besorgt, weshalb dies eine so wichtige Initiative ist.

Wie alles begann

Geconomy hat sich dazu entschieden, InstantAtlas zu verwenden, um eine visuelle Einsicht in die Daten bereitzustellen. Es gab viele Informationen welche in manchen Fällen bis ins Jahr 1981 zurück reichten. Dr. Fels sagt: „Wir hatten Zugang zu Daten auf regionaler Ebene und Städteebene, die mehrerer Dekaden zurück reichten. Das bedeutete, dass diese Daten das Potential hatten, sehr nützlich zu sein, um Vergleichsanalysen durchzuführen, nicht nur geographisch sondern auch über bestimmte Zeiträume hinweg.“ Dr. Fels sagt, dass es trotz der großen Datenmenge recht einfach war, die Daten so zu formatieren, dass sie in InstantAtlas-Berichten online dargestellt werden konnten. Geconomy hat nun eine Reihe an Berichten erstellt, die vom DRK intern in etlichen Landesverbänden verwendet werden.

Den Anforderungen entsprechen

Dr. Fels sagt, dass die Berichte eine neue Dimension zur Analyse von Spendenraten gebracht haben und Benutzer können räumliche Aspekte erkennen, die Sie aus einem Tabellenblatt nicht erfassen würden. „ Wir wissen, dass das Projekt guten Anklang gefunden hat. Es ist Benutzern möglich, das Beste aus den Berichten herauszuholen, indem Sie Visualisierungen exportieren und in Ihre internen Präsentationen integrieren.“

Weitere Entwicklungen

Geconomy ist sehr zufrieden damit, wie InstantAtlas in diesem Projekt verwendet wurde und Dr. Fels glaubt, dass es bei allen Landesverbänden des Deutschen Roten Kreuzes eingesetzt werden könnte. Dr. Fels sagt, dass es auch in anderen Geconomy-Projekten zum Einsatz kommen könnte, zum Beispiel in der Landwirtschaft. Datenvisualisierung könnte hier beispielsweise in der Analyse des Michmarkts auf regionaler Ebene oder in der Käseproduktion helfen.

Blutspendedaten-in-interaktiven-Berichten-präsentieren

Die Hauptvorteile

  • Datenvisualisierung gibt einem von Geconomys wichtigsten Kunden neue Einsicht in Daten, die letztendlich die Blutspenderaten in manchen Regionen verbessern könnte.
  • Angestellte des DRK können mit den Daten in einem leicht zugänglichen Format arbeiten, das in interne Präsentationen eingebunden werden kann.
  • Datenvisualisierung fasziniert eine breite Gruppe an Nutzern innerhalb des Deutschen Roten Kreuzes.
  • Geconomy kann die Nutzung von Datenvisualisierungen anderen potentiellen Kunden exemplarisch präsentieren.


Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten:

Statistische Landesamt der Landeshauptstadt Stuttgart

Das Statistische Landesamt Bremen




Follow InstantAtlas on Twitter

 
 

Video Tutorien (auf YouTube)


InstantAtlas Grundlagen Video Tutorien


InstantAtlas Desktop Tools


Wie nutzt man die InstantAtlas Vorlagen


InstantAtlas Server Video Tutorien



Neuigkeiten und Artikel

Bremen

Das Statistische Landesamt Bremen

Stuttgart

Das Statistische Amt der Landeshauptstadt Stuttgart

Worcestershire

Rochdale Borough Council | Gemeinde stärken, damit bessere Entscheidungen getroffen werden